Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Georg-August-Universität Göttingen
   Centrum für angewandte Politikwissenschaft
   Schlagzeilen-Übersicht
   Die Zeit
   UniSpiegel

XING

http://myblog.de/podlewski

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
GEZ

Ich denke, die meisten in Deutschland lebenden Menschen haben bereits in ihrem Leben mit der GEZ zu tun gehabt. Ich auch. Die GEZ hat mir unberechtigterweise Gebühren von meinem Konto abgebucht. Nachdem mir das aufgefallen war und ich die letzte von drei Umbuchungen rückgängig gemacht habe, bekam ich prompt ein Schreiben von der GEZ, dass ich bitte angeben solle, ob ich Radio oder Fernseher besitze. Ignoriert habe ich dieses Schreiben! So wie die GEZ-Mitarbeiter meine E-Mails ignoriert haben. Und totgestellt habe ich mich! So wie die GEZ, als ich versucht habe, mich bei ihr telefonisch zu melden.

Und nun das: Die GEZ-Gebühr für Internetfähige PCs! Wer kommt eigentlich auf solche Ideen? Mich würde es mal interessieren, ob die GEZ Einsicht in die Telefonrechnung fordern darf. Denn dann wäre schummeln ziehmlich aussichtslos.

Aber wozu rege ich mich überhaupt auf? Ich bekomme doch Bafög und lebe nicht bei meinen Eltern! Damit kann ich mich doch von der GEZ-Gebühr  befreien lassen!

Gibt es eigentlich etwas schöneres, als die Deutsche Bürokratie? Das letztemal, als ich in den Stadtbus einstieg und den Busfahrer vorsorglich darauf aufmerksam machte, dass ich zwar einen gültigen Monatsfahrschein und eine Kundenkarte habe, auf letzterer aber leider der neue Stempel fehle, ich ihm aber gerne meinen Studentenausweis zeige, den man für den Stempel vorweisen muss, sagte er nur: "Sie müssen sich mal mehr Mühe geben. Geben Sie sich mal mehr Mühe." Und ließ mich in den Bus. In solchen Situationen, nein: nach solchen Situationen möchte ich dem Verfechter der sakrosankten deutschen Bürokratie gerne höhnisch, sarkastisch und das "r" rollend "Ordnung muss sein!" entgegenrufen.

3.1.07 11:27


Weblogs im Radio

Habe gerade einen Podcast über Weblogs vom dradio gehört. War sogar informativ. Die Redaktion fat das Thema von allen Seiten her beleuchtet, nur keinen Alltags-Bloger zu Wort kommen lassen. Na gut: wenn ich ehrlich bin, dann weiß ich auch nicht, wieso ich diesen Blog schreibe.

16.1.07 19:21


Hier studiere ich

Dem besseren Verständnis meines Blogs zuliebe möchte ich erwähnt haben, dass ich an der Georg August Universität in Göttingen studiere und wenn sich jemand für diese Universität interessiert, kann er ja gerne mal dem Link folgen.

16.1.07 23:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung